28 Jul
2016

„Geburtshilfe in Gladbeck muss erhalten bleiben“

Hebammentreffen vom 26.07.2016Im Zusammenhang mit der geplanten Schließung der Geburtshilfestation im Gladbecker St. Barbara-Hospital durch den Träger (Katholische Kliniken Emscher-Lippe, KKEL) traf sich gestern der Vorsitzende der Gladbecker SPD-Ratsfraktion, Michael Hübner (MdL) mit einigen betroffenen Hebammen des Krankenhauses, um die Situation zu erörtern. Mit dabei war der Rechtsanwalt der Hebammen, Herr Martin Löbbecke sowie für den Verein Mother Hood Melanie Hagen und Andreas Brinck. Weitere Gespräche werden in der nächsten Zeit folgen.  Artikel lesen »

20 Jul
2016

„Neuneinhalb Mio Euro mehr für Gladbeck“

Rund 10,5 Milliarden Euro wird die nordrhein-westfälische Landesregierung 2017 wieder den Städten, Gemeinden und Kreisen als Zuweisungen überweisen. „Gladbeck profitiert mit rd. 75 Mio Euro. Das Land cropped-Hübner.pngerweist sich einmal mehr als zuverlässiger und fairer Partner für Gladbeck“, teilt der SPD-Landtagsabgeordnete für Gladbeck, Michael Hübner mit.

Heute legte das NRW-Innenministerium die erste Berechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) für 2017 vor. Diese entstand in Zusammenarbeit mit den drei kommunalen Spitzenverbänden des Landes Nordrhein-Westfalen (Städtetag, Landkreistag, Städte- und Gemeindebund). Die Zahlen sollen den Kommunen eine frühzeitige Orientierung für ihre Haushaltsplanungen ermöglichen und basieren auf den derzeitigen Einnahmeerwartungen des Landes nach der Mai-Steuerschätzung für 2016. Dazu erklärt Michael Hübner (MdL): Artikel lesen »

20 Jul
2016

„Dauerhafte finanzielle Entlastung für Dorsten und Gladbeck”

Hübi 1Ab 2018 kann sowohl Dorsten als auch Gladbeck mit weiteren finanziellen Hilfen vom Bund rechnen. „Mit insgesamt je rd. 1,5 Mio Euro können beide Städte ab 2018 rechnen“, sagt der SPD- Landtagsabgeordnete für Gladbeck & Dorsten, Michael Hübner. Dann greift die nächste Entlastung des Bundes für die Kommunen. Ihnen kommen dann jährlich rund fünf Milliarden Euro Bundesgeld zugute. Grundlage ist die insbesondere auch auf Druck der nordrhein-westfälischen Landespolitik 2013 in den Koalitionsvereinbarungen auf Bundesebene zugesagte Entlastung der Städte und Gemeinden. Artikel lesen »

15 Jul
2016

„Aufwertung des kommunalen Ehrenamtes soll nun auch Gesetz werden“

In der letzten Woche wurde der Entwurf für das „Gesetz zur Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung“ cropped-DSC_0127-e1422615720191.jpgin den nordrhein-westfälischen Landtag eingebracht. Damit soll eine Verbesserung der Rahmenbedingungen des kommunalen Ehrenamts auf eine gesetzliche Grundlage gestellt werden. Die entsprechenden Handlungsempfehlungen wurden im vergangenen Jahr in einer fraktionsübergreifenden Kommission des Landtags mehrheitlich beschlossenen. Der SPD-Landtagsabgeordnete für Dorsten & Gladbeck, Michael Hübner erläutert dieses Vorhaben: Artikel lesen »

Follow Me! Follow Me! Follow Me! Follow Me!

#Machen_wir

________________________________

Ulrich Roland - Miteinander für Gladbeck!

________________________________